CHEM-TEC - Zurück zur Startseite
Klebebänder Klebebänder mit Aufdruck Formstanzteile OPTI-PADS Arbeitsschutz

 Kontakt
 Impressum
 AGB            Datenschutz

Suche



         
         
         
         
>ARBEITSSCHUTZ 
         
         
         
         
         
         
         
         
         
Gesamtprogramm
Masken CT und 3M
         
         
         
         
         
         
Faltmasken
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
» Augenoptiker
         
         
» und weitere
         
         





Maske

Atemschutz-Masken
Prüfstandard EN 149

Schutzstufen-Überblick:



FF P1

Filtering Facepiece P1: Atemschutz-Masken gegen feste Partikel (und flüssige Aerosole) von belästigenden Feinstäuben, die bis zum 4-fachen des jeweils zulässigen MAK- bzw. TRK-Wertes vorkommen können, wobei der Durchlassgrad des Filtermaterials 20% nicht übersteigen und der Mittelwert der Gesamtleckage einer Maske 22% nicht überschreiten darf. Der MAK-Staubgrenzwert liegt bei 6 mg/m³ Luft. Inerte Stoffe sind weder allergisierend, noch fibrogen, noch toxisch (giftig) oder krebserzeugend. Sie belasten jedoch die Gesundheit des Mitarbeiters. Feinstaubmasken mit Einweg-Ausatemventil verringern einen möglichen Hitzestau in der Maske und fördern so das körperliche Wohlbefinden des Maskenträgers und schützen ihn vor vorzeitiger Ermüdung.

FF P2

Filtering Facepiece P2: Atemschutz-Masken zum Schutz gegen feste und flüssige Partikel von gesundheitsschädlichen, mindergiftigen Stoffen, die bis zum 10-fachen des MAK- bzw. TRK-Wertes vorkommen können, wobei der Durchlassgrad des Filtermaterials 2% Ölnebel nicht übersteigen und die mittlere Gesamtleckage 8% nicht überschreiten darf. Feste und flüssige Partikel von mindergiftigen Stoffen haben einen MAK-Wert, der größer oder gleich 0,1 mg/m³ ist.
ACHTUNG: Nicht einsetzen gegen radioaktive Stoffe, Viren und Enzyme.

FF P3

Filtering Facepiece P3:  Atemschutz-Masken gegen giftige und sehr giftige, feste und flüssige Stoffe, die im Gemisch bis zum 30-fachen des MAK- bzw. TRK-Wertes vorkommen können, wobei der Durchlassgrad des Filtermaterials 1% Ölnebel nicht übersteigen und die mittlere Gesamtleckage 2% nicht überschreiten darf. Giftige und sehr giftige Stoffe haben einen MAK-Wert, der kleiner ist als 0,1 mg/m³. Weiterhin werden alle krebserzeugenden Stoffe, radioaktive Partikel, wie aber auch Bakterien, Viren und Sporen in die Gruppe der giftigen und sehr giftigen Stoffe eingeordnet.

 

 
Hinweis:
Wässrige Aerosole sind in Wasser gelöste, frei in der Luft schwebende Lösungen und Dispersionen von festen Partikeln.


 
top
CHEM-TEC Naujoks GmbH · Florinstraße 14 · 56218 Mülheim-Kärlich · Tel.: 0261-92707-0 · Fax: 0261-9270739 · E-Mail: info@chem-tec.de